software, trainings and more…
EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish

Welche Bedeutung haben Trigger im Leben eines SQL Servers?
Hier muss man unterscheiden, um welche Trigger-Art es sich handelt! Zum einen unterscheiden sie sich in der Ausführung, 
auf welcher Ebene und durch wem sie ausgelöst wurden.

Trigger sind Ereignisse, die zu einer bestimmten Aktion ausgelöst werden. Die Unterscheidung der Trigger sind wie folgt gegliedert!

DML Trigger (Data Manipulation Language)
Werden bei dem Ereignis INSERT, UPDATE oder DELETE auf eine Tabelle oder Sicht ausgeführt.

DDL-Trigger (Data Definition Language)
Werden bei dem Data Definition Language Events (CREATE, ALTER, DROP) ausgeführt.

LOGON-Trigger
Werden bei An,-und Abmeldungen ausgeführt


In diesem Video demonstriere ich den Einsatz eines Tabellen-Triggers, der vor der DELETE-Anweisung ausgeführt wird,
um den Befehl umzukehren, bzw. das Ereignis anders zu steuern. 

Achtung: Der Einsatz von Triggern sollte gut überlegt sein, und in Abstimmung der Business-Logik angepasst!
Trigger können durch bestimmte Aktionen das Leben und den Programmieraufwand erheblich erleichtern,
jedoch sind gestartete Trigger-Aktionen nicht aufzuhalten.
Dadurch kann die Performance der Datenbank und des Servers entsprechend Beeinträchtigt werden.

–{Script}–

ALTER Trigger dbo.tr_CancelDelete_tblBeschreibung ON [dbo].[tblBeschreibung]
INSTEAD OF DELETE
AS BEGIN
     Update dbo.tblBeschreibung
     SET SperreJN = 1,
     DatumSperre = GETDATE(), 
     Anwender = SUSER_SNAME()
     WHERE ID IN (SELECT ID FROM deleted)
END

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.